Thermenurlaub Ungarn, Slowenien, Kroatien und Österreich

Bad Waltersdorf im Thermenland Steiermark

Wohlfühlen im Urlaub und die Stille genießen, dieses Flair vermittelt den Gästen auch die Region Bad Waltersdorf, gelegen im Thermenland Steiermark. Die Gemeinde präsentiert sich im Osten der Steiermark und liegt in der Nähe zum Burgenland. Schon daran wird deutlich, dass hier eine Reihe von Ausflugsmöglichkeiten auf die Gäste wartet, die zu einem Wellnessurlaub hierher kommen. Das Bild dieser Region wird von einigen Ortschaften bestimmt, wobei es sich um Waltersdorf, Leitersdorf, Wagerberg, Hohenbrugg und Lichtenwald handelt. Insgesamt leben hier etwa 2.160 Bewohner, die es verstehen, ihren Gästen einen schönen Aufenthalt zu bereiten.

Ihren Wellnessurlaub in Bad Waltersdorf buchen:

Heiltherme Bad Waltersdorf

Inmitten dieser Idylle liegt die Heiltherme Bad Waltersdorf, in der nur das Wohlbefinden der Gäste zählt. Zu dem gliedert sich die Therme perfekt in das Bild der Landschaft ein. So wurde das Angebot reichhaltig und voller Abwechslung gestaltet, damit Momente der Ruhe und Entspannung Zugang zur Seele finden. Allein schon die Landschaft mit den verschiedenen Typen einer Sauna kann jeden Tag mit einer anderen Atmosphäre verzaubern. Dazu kommen eine Thermalbadelandschaft sowie eine Schwimmlandschaft, die für jeden Wasserfan ein Paradies darstellen. Teilweise kann unter Wasser auch den Klängen der Musik gelauscht werden. Erholung kann natürlich nicht nur in der Therme gefunden werden. Oft vermittelt auch ein Spaziergang erholsame Momente, wobei sich dann auch die Sehenswürdigkeiten des Ortes zeigen. So ist hier das Wohnhaus mit dem Namen „Schwarzer Laubfrosch“ zu bestaunen, auf das Menschen sogar im Internationalen Bereich aufmerksam wurden.

Urlaub in Bad Waltersdorf

Der Spaziergang durch die Ortschaft sollte dann auch zum Waltherbrunnen führen. Seit dem Jahr 1989 erinnert dieser Brunnen an den Gründer des Ortes, der dann auch nach ihm benannt wurde. Dies war seinerzeit Walter von der Traisen. Eng nebeneinander liegen die Pfarrkirche, geweiht der Heiligen Margareta von Antiochien, und das Römermuseum. Es ist zwar nicht das größte Museum, doch befindet sich hier eine Sammlung von Römersteinen, die sogar mit einem Preis ausgezeichnet wurde. Zu weiteren interessanten Erlebnissen laden der Kurpark sowie das Kulturhaus, wo regelmäßige Veranstaltungen das Bild bereichern, ein. Außerdem gibt es vier Ereignisse, die jedes Jahr viele Gäste nicht nur aus den Thermen anziehen. Dabei handelt es sich um das Winzerfest, das Pfarrfest, das Musikerfest und um die Bad Waltersdorfer Ballnacht.

Wiederum zeigt sich in Bad Waltersdorf, dass die sportliche Aktivität auch nicht zu kurz kommt. An dem Thermenort führt der Thermenradweg vorbei, der in Bad Radkersburg endet, bekannt und berühmt ist der großzügige Golfplatz. Gäste haben hier die Möglichkeit, auch einen Blick nach Slowenien wagen zu können, da der Weg an der entsprechenden Grenze vorbei führt. Weitere sportliche Aktivitäten warten im Freizeitpark auf die Gäste, wo beispielsweise je nach Saison zwischen vier und sechs Plätze zur Verfügung stehen. Die Schönheiten der Gemeinde Bad Waltersdorf haben dazu beigetragen, dass der Ort bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Unter den drei Auszeichnungen, die nach dem Jahr 2000 vergeben wurden, befindet sich auch die Auszeichnung zum schönsten Dorf von Europa.

Reiseplanung: Routenplaner nach Bad Waltersdorf

Sie interessieren sich für:

Wir informieren Sie regelmäßig!

Jetzt Angebot holen!